I miss you !
Bluecounter Website Statistics

  Startseite
  Archiv
  Why
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   
   silencium





http://myblog.de/silence.silence

Gratis bloggen bei
myblog.de





ich wollte nur sagen
dass wir die menschen die wir lieben nicht lieben
weil sie perfekt sind
wir lieben die menschen die wir lieben
weil sie da sind
auch wenn sie nicht mehr da sind...
1.5.07 10:45


everything i know is that loving you is good
everything i know is that loving you is good
if i could touch you i always would
and if you told me to leave i never would

everything i know is that loving you is good
all i know is that loving you is good
you love me if you saw how much i care
i know you would
yes baby real love´s what you need
isn´t it good

everyday i realize it´s beautiful to have you in my life
for me it won´t make any change
if you´d leave me today
no one else could make me feel so sure
it is you i´m living for

all i know is that loving you is good
all i know is that loving you is good
and if i could touch your soul
well i know i could
cuz baby i won´t ever leave
no i never would
no no no...
5.5.07 08:55


grosse gefühle brauchen nicht
automatisch auch grosse worte
sie sind einfach da
egal ob du drüber sprichst oder nicht
es wird nicht weniger
kleiner
wertloser
wenn du es nicht in reiche
blumige sätze schmückst
manchmal denke ich sogar
es verliert dadurch...
21.5.07 19:24


was kann ich tun
um glücklich zu werden???
22.5.07 19:16


auch ich bin eines tages in ihr leben gefallen
aber mich hat sie bewusst hinausgestossen
wohl auch weil ich nie wirklich darin gewesen war
ich jedoch bin wiedergekommen
und sie hat mich wieder hereingelassen
sie weiss noch nicht wie weit
aber auf eine beiläufige art gefällt ihr
was ich tue
wie sehr ich mich bemühe
ohne dass sie es merken soll
natürlich merkt sie es doch
ich glaube immer noch
dass sie mich nicht durchschaut
aus dem einfachen grund
weil ich sie nicht durchschaue
ich habe wieder angerufen und gefragt
ob ich zu besuch kommen könnte
sie hat ja gesagt
wenn ich mit ihr spreche
ist meine stimme leicht und heiter
ich spreche zu ihr wie zu einem kind
das immer weiter zurückweicht
weil es sich in die ecke gedrängt fühlt
und zugleich schwingt in meinem ton eine hoffnung mit
die ich seit jahren mit mir herumtrage
eine hoffnung die sie immer und immer wieder zunichte macht
ich weiss nur zu gut
dass ich niemals bekommer werde
was ich mir wünsche
aber ich gebe nicht auf
sie glaubt
ich gelange nach und nach an einen punkt
an dem ich das unmögliche zurückstelle
und das mögliche in augenschein nehme
und sie glaubt auch
dass ich mich eines tages damit zufriedengeben werde
auf eine art
die ihr fremd bleibt
bin ich dabei
meinen traum in wirklichkeit umzuwandeln
auch wenn das bedeutet
dass der traum dabei in sich zusammensackt
sie denkt
ich kann damit leben
ich kann damit leben
und mehr noch
ich will es auch...
23.5.07 20:32


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung