I miss you !
Bluecounter Website Statistics

  Startseite
  Archiv
  Why
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   
   silencium





http://myblog.de/silence.silence

Gratis bloggen bei
myblog.de





unvergessen

ich sitze da und mein herz ist so leer ?
diese traurigkeit macht das atmen mir schwer.

immer wieder dieser furchtbare tag (1. februar 2005) ?
und ihn doch nicht einfach vergessen mag.

nicht lang ist es her, dass ich dich verlor ?
und mir der schmerz in den adern gefror.

es hat mich zerrissen, zerfressen ? mir sehr weh getan ?
hatte alles versucht, hatte keine schuld daran.

wir haben beide gek?mpft, du und ich ?
die kraft jedoch, sie reichte nicht.

ich h?tte mein leben gegeben f?r dich ?
doch das schicksal sagte nein ? wollte mich nicht.

die freunde, sie sagten: "du wirst es vergessen" ?
wie konnten sie nur, es klang so vermessen.

"die welt bleibt nicht stehen" ? auch so ein satz ?
keiner das herz hatte auf dem rechten platz.

die wunde, sie bildete dann leicht eine haut ?
doch den schmerz in mir habe ich nie so recht verdaut.

du bist stets bei mir, tief in mir drin ?
und so hatte das ganze doch seinen sinn.

du gibst mir oft kraft, l?sst mich aufrecht gehen ?
wo andere verzweifeln, nicht k?nnen stehen.

denn dein tod hat mich auch irgendwo stark gemacht ?
es war nicht einfach, geschah nicht ?ber nacht.

ich f?hle jedoch, du wirst immer bei mir sein ?
ist das so schlimm? ich glaube "nein".

denn die zeit ist vergangen, es denkt keiner mehr an dich -
nur ich - deine familie - ..."ich liebe dich!!!"

1.4.05 17:15


es tut weh

tag f?r tag geh ich an deinem grab vorbei
erinnere mich an die sch?nen momente mit dir
erinnere mich an dein lachen, das so wunderbar war
erinnere mich an deine augen, die so funkelten,
wenn ich dich ansah
was w?rde ich daf?r geben mit dir noch einmal zu reden
einfach nur bei dir zu sein
doch das kann ich nicht, aber ich hab die hoffnung
dass wir uns eines tages wiedersehen
und zusammen neue wege gehen
ich hoffe nur, es gibt einen ort,
an dem ich dich jemals wiedersehen kann
ich w?rde sterben, nur um dir endlich zu sagen
dass du mehr als nur meine familie f?r mich warst
du warst mein leben
und als du von mir gingst
nahmst du mein leben mit
ich vermisse dich jeden tag
du lebst nur noch in meinen tr?umen und in meinem herz
und das wird nie vorbei gehen
der schmerz, er ist immer noch so gross
doch es schmerzt noch mehr, wenn ich unser bild sehe
auf dem wir gl?cklich waren
auf dem wir lachten
auch wenn wir nicht immer zusammen waren
in meinem herzen waren wir es
ich gehe jeden tag an dein grab
lege blumen nieder und hoffe, dass wir uns wiedersehen
ich liebe dich
du wirst nie aus meinem herz schwinden
auf dass der tod uns wieder zusammen f?hrt
2.4.05 19:48


es tut immer noch unendlich weh, weil ich dich nicht mehr sehe.
dich zu vergessen ist furchtbar schwer, in mir ist alles unendlich leer.
versuche meine zeit zu verplanen, doch meine gedanken gehen eigene bahnen.
sie weilen bei dir und fragen warum?
doch es kommt keine antwort, es bleibt alles stumm.
mein weinendes herz kann keiner sehen und doch muss das leben weiter gehen!
ich werde dich immer im herzen behalten.
3.4.05 11:19


schmerzende erinnerungen

immer wieder die selben schmerzen,
die, die einem das herz zerreissen,
die man sich selbst zuf?gt,
indem man immer wieder an alte zeiten denkt,
man menschen aus dieser zeit begegnet
und man immer wieder dar?ber redet.

schlechte und gute erinnerungen -
erinnerungen, momente,
die an einem blitzartig vorbeiziehen,
m?chte sie festhalten,
die zeit zur?ck drehen,
so vieles anders machen,
denn dann br?uchte ich dieses gedicht nicht schreiben,
dann w?rde ich jetzt hier nicht mit tr?nen in den augen sitzen.

mir fehlen diese momente,
mir fehlt der mensch -
der die hauptrolle in meinen erinnerungen spielt.

mir fehlt diese zeit, in der ich gl?cklich war,
gl?cklich war mit dir,
auch wenn nicht alles so lief,
wie ich es mir gew?nscht h?tte!

ich frage mich, warum ich hier sitze?!?

ich weiss, ich habe alles falsch gemacht!!!

du fehlst mir...
3.4.05 19:32


du fehlst mir
wenn ich im park sitze
und die augen schliesse,
wenn ich im kino bin
und meine hand einsam auf der armlehne ruht,
wenn ich ein eis esse
und die letzte kugel nicht mehr schaffe,
wenn ich auf dem b?rgersteig stehen bleibe
und mich das p?rchen hinter mir ?berholt,
wenn ich 2 alte menschen auf einer bank h?ndehaltend sitzen sehe,
dann fehlst du mir.

du denkst jetzt bestimmt,
"so oft wird das ja nicht vorkommen!"
aber wenn man vermisst,
dann nimmt man diese situationen oft wahr.
und wenn man so vermisst,
wie ich dich vermisse,
dann verfolgen einen diese bilder des gl?cks bis in den schlaf.

ich liebe dich, du fehlst mir!
3.4.05 21:48


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung